Bücher-Liebe

Aus Liebe zum Buch

img

Rezension │ Katrin Emilia Buck: Mehr als nur ein Sonnyboy

Titel: Mehr als nur ein Sonnyboy

Autorin: Katrin Emilie Buck

Verlag: Independently published

Genre: Liebesroman

Erscheinungsdatum: 13. März 2018

Seitenanzahl: 344 Seiten

Preis: 3,49 € E-Book │ 11,99 € Taschenbuch


Klappentext von „Mehr als nur ein Sonnyboy“

Roberts Leben scheint perfekt zu sein: Sein Zusatzstudium läuft reibungslos, im Beruf ist er äußerst erfolgreich. Er ist überall beliebt, seine helfende Hand ist legendär und die Frauen liegen ihm zu Füßen. Es gibt nur einen Makel in seinem Leben – seine Ex-Freundin Laura. Und die will er zurück. Doch die Vergangenheit holt ihn ein und fordert lautstark einen Gefallen. Nie hätte Robert gedacht, dass diese Aufgabe seine Welt aus den Angeln heben würde.

Laura dachte, ihren Prinzen gefunden zu haben. Jemanden, der genauso abenteuerlustig ist, sich genauso unerschrocken ins Leben stürzt und dabei die Romantik nicht zu kurz kommen lässt wie sie. Ihre Liebe dauerte gerade mal sechs Wochen, und doch ist seit damals nichts mehr, wie es einmal war. Wehmut lässt Laura verharren, bis plötzlich Robert wie ein Wirbelwind zurück in ihr Leben drängt.

Laura muss sich entscheiden: Wird sie Robert ihr Herz trotz aller Probleme ein zweites Mal schenken? Oder ist es schon zu spät, und das Leben verfolgt einen ganz anderen Plan?

Eine Geschichte über echte Freundschaft, den Mut, neue Wege einzuschlagen, und das Vertrauen, die wahre Liebe zu erkennen.


Meine Meinung

Der Schreibstil von Katrin Emilia Buck lässt sich sehr gut lesen, man braucht keine lange „Einlesezeit“, sondern ist direkt in der Geschichte gefangen. Dadurch, dass die Geschichte aus der Sicht von Laura und Robert, jeweils abwechselnd, geschrieben ist, bekommt man zu beiden Charakteren auch schnell eine besondere Beziehung. Man kann sich gut in beide hineinversetzen.

Es kommt keine Langeweile in der Geschichte auf, gleichzeitig ist die Story aber auch nicht so überladen, dass man gedanklich kaum hinterher kommt. Die perfekte Mischung also.

Laura und Robert wollen sich unbedingt wieder zurück, doch leider wird es ihnen sehr schwer gemacht. Aber genau das ist ja etwas, was bestimmt auch viele Menschen in irgendwie ähnlicher Form nachvollziehen können.


Fazit

Ein toller Sommerroman, der den Leser mitfiebern lässt.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar