Bücher-Liebe

Aus Liebe zum Buch

img

Montagsfrage #01

Buchfresserchen veröffentlich an jedem Montag eine Frage, die es zu beantworten gilt. Die Frage dieser Woche lautet:


Gibt es manchmal Bücher, bei denen du zögerst sie zu lesen, obwohl du sie eigentlich unbedingt lesen willst?


Also diese Frage kann ich ganz klar mit einem großen Ja beantworten. Und dafür gibt es verschiedene Gründe. Eigentlich ist es bei jedem neuen Buch, das ich kaufe oder bekomme so, dass ich mich total darauf freue und am liebsten sofort mit dem Lesen loslegen würde, sehr selten passiert das dann aber tatsächlich.

Manchmal liegt es daran, dass ich noch mit einem anderen Buch beschäftigt bin, das neue dann in den Schrank lege, zwischendurch noch andere neue kaufe und es dann einfach in Vergessenheit gerät, bzw. eins der anderen neuen noch ein bisschen dringender gelesen werden will.

Es kommt aber auch mal vor, dass das Buch sehr dick ist. Solche Bücher hebe ich mir dann gerne für meinen Urlaub auf, wenn ich dann auch viel Zeit zum Lesen habe. Ich habe sonst immer die Befürchtung, dass ich Monate für das Buch brauchen und den Spaß daran verlieren würde.

Dann gibt es aber auch noch einen letzten Grund, warum ich mit dem Lesen des Buches zögere und der betrifft meistens Bücher, die Teil einer Reihe sind. Wenn mir die Reihe bisher sehr gut gefallen hat, dann versuche ich den Moment, der das (vorläufige) Ende der Reihe bedeutet, möglichst lange hinauszuziehen. Das artet dann auch schon mal in einen inneren Kampf aus  – einerseits möchte ich nicht, dass die Reihe zu Ende ist, andererseits möchte ich aber auch unbedingt endlich wissen, wie es weitergeht.

Wie ist es bei dir? Lässt du Bücher auch manchmal noch liegen, obwohl du schon ganz neugierig drauf bist?

Montagsfrage #01
5 (100%) 1 vote
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

4 Comments

  1. Hey Jessica,
    Stimmt, jetzt da ich bei dir ‚dicke Bücher‘ lese, muss ich sagen, dass ich die auch eher hinauszögere. Weil Zeit fehlt oder warum auch immer. Und das mit den Reihen geht mir tatsächlich auch immer mal wieder so. Ich hab das in meinem Beitrag als Schrödingers Buch beschrieben. Die Reihe ist beendet, aber gleichzeitig auch nicht, weil man es ja noch nicht gelesen hat 😀

    Liebe Grüße,
    Johanna von Buchworte

    • Hallo Johanna,

      eigentlich mag ich so dicke Bücher total gerne und finde es toll, wenn die Figuren Entwicklungen durch machen und man viel mit ihnen erlebt sozusagen, aber wenn ich zu lange an einem Buch lese, dann vergeht mir auch schon mal die Lust dran, bzw. nervt es mich dann ein wenig, wenn ich das Gefühl habe überhaupt nicht voran zu kommen.

      Den Vergleich mit Schrödinger finde ich cool und auch ganz treffend! 😀

      Gruß Jessica

  2. Besonders bei meinen Lieblingsserien zögere ich manchmal, zum neuen Band zu greifen, wenn die vorhergehenden etwas enttäuschend waren. Und das, obwohl ich eigentlich dringend auf den neuesen Band warte. Das scheint tatsächlich vielen so zu gehen und das ist auch wieder beruhigend.

    Deine anderen Gründe kann ich aber auch sehr gut nachvollziehen.

    LG Gabi

    • Hallo Gabi,

      es ist ja dann auch doch irgendwie immer traurig, wenn eine Serie dann abgeschlossen ist oder man dem Ende der Serie zumindest wieder einen Schritt näher ist.

      Ich bin aber auch etwas beruhigt, dass es nicht mir alleine so geht. 😀

      Gruß Jessica

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text